World Table Tennis Day der ITTF Foundation – viel Besuch im Tischtenniszentrum Ebnat

Der World Table Tennis Day am 23. April 2024 stand unter dem Motto „Diversity and Inclusion“. Das diesjährige Thema betonte die verbindende Kraft des Sports, bei dem Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund, aus verschiedenen Kulturen und mit unterschiedlichen Fähigkeiten zusammenkommen, um ihre Leidenschaft für Tischtennis zu teilen. Der Welttischtennistag 2024 stand unter dem Motto, dass jeder Mensch das Recht hat, Tischtennis zu spielen. Am 23. April 2024 wurde Tischtennis zu einem Symbol für Einheit, Gleichheit und gegenseitigen Respekt auf der ganzen Welt.

Mit Showdown – auch «Tischball» genannt – konnten wir dank der spontanen Initiative von Roland Studer im Tischtenniszentrum Ebnat einen Showdown-Tisch für alle Besucher zur Verfügung stellen. Die zahlreichen Gäste – auch nicht sehbehinderte Besucher – konnten diese inklusive Sportart für Sehbehinderte ausprobieren. Diese Gelegenheit liessen sich die Gäste nicht entgehen, der Showdown-Tisch war den ganzen Tag über sehr gut besetzt.

Weitere Informationen zu Showdown https://www.dbsv.org/showdown.html

Insgesamt fanden 783 WTTD-Veranstaltungen in 121 Ländern statt, eine davon exklusiv im Tischtenniszentrum Ebnat. Der Tischtennisclub Neuhausen beteiligte sich am WTTD mit einem Tag der offenen Tür im Tischtenniszentrum Ebnat. Von 9.00 bis 21.00 Uhr waren rund 20 HelferInnen zusammen mit TTCN-Trainer Thomas Hunyar vor Ort im Einsatz und betreuten insgesamt rund 100 externe und interne Gäste. «Sowohl unsere HelferInnen als auch die Gäste haben sich sehr positiv über diesen Event geäußert – die gesteckten Ziele mit einem sozialen und inklusiven Dienst an der Gesellschaft wurden auch von unseren Mitgliedern sehr positiv aufgenommen», so der zufriedene TTCN-Co-Präsident Urs Schärrer. Besonders beeindruckend war der Besuch einer Gruppe aus dem Wohnheim Sonnmatt Wilchingen, die den Ausflug ins Tischtenniszentrum sehr positiv erlebte. «Unsere BewohnerInnen sind richtig aufgeblüht und hatten sehr viel Freude an diesem Vormittag», so TTCN-Mitglied und Gruppenleiter Kerem Tüzel, der zusammen mit Gruppenleiterin Stefanie Grice und elf Sonnmatt-BewohnerInnen dem WTTD-Event am Vormittag beiwohnte. Auch TTCN-Trainer Thomas Hunyar äußerte sich positiv: «Am Vormittag war die Halle fast zu voll, um sich um jeden Gast kümmern zu können. Am Nachmittag war es etwas ruhiger und wir konnten uns um jeden Gast persönlich kümmern – das hat richtig Spaß gemacht».

Weitere Informationen

World Table Tennis Day – ITTF Foundation

https://ittffoundation.org/news/details/celebrating-diversity-and-inclusion-around-one-table-wrapping-up-world-table-tennis-day-2024

https://www.swiss-showdown.ch/