Gesamter Tischtennis-Meisterschaftsbetrieb eingestellt!

Swiss Table Tennis hat entschieden den gesamten Tischtennis-Spielbetrieb in der Schweiz bis zunächst am 30.04 einzustellen. Grund dafür ist das neuartige Corona-Virus.
Ob und wann wieder wettkampfmässig gespielt wird ist noch offen.

Davon betroffen sind auch die letzten Doppelrunden der NLA.
Die Männer hätten am Samstag und Sonntag zwei Heimspiele gegen Veyrier und Meyrin gehabt und die Frauen zuerst zuhause gegen Münsingen und tags drauf in Luzern.
Es muss also nicht nur in den obersten Ligen pausiert werden, auch die Regionalligen oder Nachwuchsturniere sind davon betroffen, sowie die School Trophy.

Offizielle STT-Information