Neuhauser Spieler beim Obersee-Cup

Bevor am übernächsten Wochenende die letzten Spiele der Qualifikationsphase der NLA und NLB im Fokus stehen werden, blickt die Tischtennis Schweiz an diesem Weekend gespannt auf den Obersee-Cup in Rapperswil-Jona.

Der initiative und innovative TTCRJ hat dieses Turnier 2013 zum ersten Mal durchgeführt. In Zweierteams messen sich Breitensportler sowie die besten Spieler der Schweiz in insgesamt fünf verschiedenen Stärke-Kategorien. Das Turnier ist sowohl bei den Spitzenspielern als auch im Breitensport aufgrund der sehr guten Organisation, attraktiven Spielbedingungen und Preisgeldern sehr beliebt und die verfügbaren Startplätze für die insgesamt 80 Teams innerhalb von Minuten ausgebucht.

Aus Neuhauser Sicht stehen zwei Teams am Samstag in der Stärke-Kategorie 1 im Fokus: Einerseits wird das U18-Nachwuchsteam mit Elias Hardmeier und Mauro Schärrer in der Gruppe A im Einsatz stehen. Auf der anderen Seite tritt Matti Pelz an der Seite von NLA-Spieler Elia Schmid in der Gruppe D an. In den vier Gruppen zu vier Teams qualifizieren sich je die besten zwei Teams für die K.O.-Runde. Gespielt werden in der Gruppenphase vier Einzel und ab der K.O.-Runde entscheidet bei 2:2-Unentschieden das Doppel. Das Teilnehmer-Feld ist sehr ausgeglichen. Mit starken Leistungen ist für die Neuhauser eine Rangierung auf dem Podest möglich. Andrerseits liegt auch das frühe Out nach den Gruppenspielen im Bereich des Möglichen.

Zeitplan Samstag

10.30 Uhr: Kategorie 1 bis 38 Klassierungspunkte (Gruppenphase)

16.00 Uhr: ¼-Finale Kategorien 1 & 2

17.30 Uhr: ½-Finale Kategorien 1 & 2 mit anschliessendem Finale

Der Obersee-Cup findet in der Sportanlage Grünfeld in Jona statt. Weitere Informationen sind auf der Turnier-Website des Veranstalters vorhanden.

 

Mauro Schaerrer       

Mauro Schärrer      

 

 Matti Pelz  

Elias Hardmeier