Sieg für Neuhausen 4

Das Neuhauser 2. Liga-Team fand in der dritten Runde gegen Zürich-Affoltern 3 mit einem 7:3-Heimsieg auf die Siegesstrasse zurück. Für Neuhausen spielten Steffen Orth, Otto Trstenjak als kurzfristiger Ersatz für die erkrankte Sonja Steiger, und Urs Schärrer und stellte das deutlich ausgeglichenere Team. Das Gastteam spielte mit Michael Huterer (B14), Heiko Rex (C9) und Bin Küenzli (D5). Praktisch alle Spiele verliefen nach Papierform, so dass sich jeweils der höherklassierte Spieler mehr oder weniger deutlich durchsetzen konnte. Das Doppel dagegen verlief relativ ausgeglichen, weil Orth/Schärrer gegen Huterer/Küenzli in den Sätzen 2 und 4 deutlich mehr Mühe hatten ins Spiel zu kommen, setzten sich dann aber doch mit 3:1-Sätzen durch.

Mit diesem Sieg finden die Neuhauser mit sechs Punkten aus drei Spielen im Tabellen-Mittelfeld Unterschlupf und dürfen den Saisonstart als gelungen abhaken.