SM Nachwuchs: Medaillenregen für TTCN Akteure

Bei den Schweizer Meisterschaften des Nachwuchses regnete es am vergangenen Wochenende wieder jede Menge Medaillen für den TTC Neuhausen. Obgleich die Trainer Pavel Rehorek und Pedro Pelz zufrieden sein durften, wäre mit etwas Glück noch ein wenig mehr drin gewesen. So scheiterten in den Viertelfinals einige TTCN-Akteure etwas unglücklich oder verloren gegen die späteren Sieger. So traf es beispielsweise Noel Meienberger und Yannick Ostlender im Doppel der U18 Knaben im Viertelfinale, nachdem sie sich den 1. Satz gesichert hatten und im 2. Satz schon 8:4 führten. Auch Kristyna Rehorek musste an der Seite ihrer Partnerin Patricia aus Luzern den Gegnern zum Einzug ins Halbfinale gratulieren, was laut Trainer Rehorek „unnötig“ war. Schwester Katerina machte im Viertelfinale zwar eine gute Partie, konnte aber der späteren Siegerin Celine Reust aus Uster noch nicht ganz das Wasser reichen (1:3 nach Sätzen). Die Hauptakteure des TTC Neuhausen an diesem Wochenende hiessen Mauro Schärrer und Lakith Jayanetti. Die beiden heimsten in ihrer Altersklasse zusammen gleich 6 Medaillen ein (Einzel, Doppel und Mixed). Dabei zeigte sich, dass bei der Familie Schärrer der Teamgeist gepflegt wird. Livio Schärrer konnte an der Seite seines älteren Bruder die Konkurrenz in die Schranken verweisen und die Goldmedaille sichern. Der zweifache Schweizer Meister Mauro Schärrer (Einzel und Doppel!) konnte sich wahrlich freuen und dank einer sehr guten Entwicklung über die letzte Zeit darf man gespannt sein, was die neue Saison noch alles bereit hält. Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Teilnehmern!

Den Bericht von Swiss Table Tennis finden Sie zudem hier.

Erfolgreicher TTCN-Nachwuchs: Pavel Rehorek, Noel Meienberger, Yannick Ostlender, Pedro Pelz (Reihe hinten, v.l.n.r.) und Katerina Rehorek, Lakith Jayanetti, Kristyna Rehorek, Livio Schärrer und Mauro Schärrer (Reihe vorne, v.l.n.r.).
 
U11
Mauro Schärrer, 1. Platz Einzel (Bild unten in Aktion und auf dem Siegerpodest)
Mauro Schärrer/Noelle Heer (Luzern), 3. Platz im Mixed Doppel
Mauro Schärrer/Livio Schärrer, 1. Platz Doppel Knaben


 
U13
Lakith Jayanetti, 3. Platz Einzel (im Bild unten ganz rechts)
Lakith Jayanetti/Pascale Huser (Luzern), 3. Platz Mixed Doppel Knaben
Laktih Jayanetti/Oliver Zehnder (Wil), 2. Platz Doppel

U15
Kristyna Rehorek/Cedric Tschanz (Muttenz), 3. Platz Mixed Doppel
 
U18
Katerina Rehorek/Monserat Fässli (Muttenz), 3. Platz Doppel Mädchen