NWMM 3. Liga – drei Siege zum Abschluss

Die letzte Mannschaftspoule der U18-Mannschaftsmeisterschaft in der 3. Liga OTTV fand für Neuhausen 4 in Winterthur um die Plätze 21 bis 24 statt. Für Neuhausen 4 waren vier Spieler am Start: Livio Schärrer (D2/U11) und Melanie Brauny (D1/U18) als Stammspieler, sowie Christian Pettikoffer (D1/U15) und Marc Wanner (D1/U15) die abwechselnd spielten. Aufgrund der in den früheren Poules verlorenen Spiele wurde es ein etwas enttäuschendes Endspiel um den 21. Gesamtrang, trotzdem wurde in dieser letzten Runde aber sehr stark gespielt.

Gegen die Mannschaft von Uster 2 wurde ein famoser 9:1 Endstand erspielt, bei dem Neuhausen nur ein einziges Spiel abgeben musste. Das Spiel gegen Winterthur 2 wurde zu einem spannungsgeladenen und nervenaufreibenden Thriller, bei dem es noch vor dem Doppel 3:3 stand. Nach dem Sieg im besagten Doppel sowie zwei Siegen in den letzten drei Einzel wurde der sehr knappe Endstand von 6:4 zugunsten von Neuhausen aber doch Realität. Gegen Dietikon-Weiningen 1 wurde es ein klarer Sieg für Neuhausen von 7:3, wobei in diesem Spiel das Doppel verloren wurde. Damit resultierte in dieser Gruppe vor Wintertur und Dietikon-Weiningen der erste Schlussrang.

Alles in allem war es mit drei Siegen ein erfolgreicher Spieltag für das vierte TTCN-Nachwuchsteam. Der 21. Gesamtrang in der Nachwuchs-Mannschaftsmeisterschaft des OTTV hätte besser ausfallen können, wenn in den ersten Spielen bessere Ergebnisse erzielt worden wären. Weil alle SpielerInnen in ihrer ersten Wettkampfsaison stehen, wird es mit mehr Erfahrung und Training bald noch bessere Ergebnisse geben.