NLA-Damen Play-Off: 6:0-Sieg in Uster

Im ersten Spiel der Play-Off-1/2-Final-Serie gegen Uster siegte das Neuhauser Damenteam auswärts klar mit 6:0. Nach gerade mal 70 Minuten war das erste Spiel beendet. Da Tanja Steschenko, Anna Frey und auch Elmira Antonyan nicht an die Tische gehen konnten, war der Spielverlauf entsprechend deutlich. Die Mannschaft um Trainer Pavel Rehorek war mit Laura Schärrer, Nikola Gallerachova und Weronika Walna angetreten. Einzig Barbara Reust und Liza Schempp konnten Sätze gewinnen. Während Barbara Reust Laura Schärrer das Leben erschwerte und immer dicht dran war, musste Liza Schempp nach einem ersten Satzerfolg zu Beginn der Partie die folgenden Sätze Nikola Gallerachova überlassen. Die Damen stehen damit bereits mit einem Bein im Finale. Morgen geht es um 14 Uhr im TTZ Ebnat, Schaffhausen in die zweite Partie.

Grund zum Jubel: Damen des TTC Neuhausen

Grund zum Jubel: Damen des TTC Neuhausen mit einem Bein im Finale um die Schweizer Meisterschaft

Die Ergebnisse der Partien im Detail:

Barbara Reust – Laura Schärrer 14:12 , 9:11, 7:11, 10:12
 
Liza Schempp – Nikola Gallerachova 11:5, 5:11 , 9:11 , 1:11
 
Celine Reust – Weronika Walna 3:11, 4:11, 7:11
 
Liza Schempp – Laura Schärrer 3:11, 4:11, 9:11

Barbara Reust – Weronika Walna 3:11, 5:11, 7:11
 
Celine Reust – Nikola Gallerachova 10:12, 8:11, 6:11