Internationales Turnier Winterhur: Laura Sch

Laura Sch <span id=
Die 19-jährige Linkshänderin spielte gut auf und besiegte im Halbfinal ihre Nationalmannschaftskollegin Rachel Moret mit 4:1. Im Finalspiel musste sie dann eine Lektion einstecken gegen die Profispielerin Han Ying (CHN), mit einer 20:9-Bilanz die Nummer 1 beim Bundesligisten Tostedt. Gegen die Abwehrspielerin war absolut nichts zu machen und es resultierte eine überaus klare 0:4-Niederlage.

Mehr wäre im Doppelfinal möglich gewesen: An der Seite von Iva Kubisova konnte das Neuhauser Duo zwei Matchbälle im fünften Satz nicht nutzen und mussten dann Moret/Aschwanden zum Sieg gratulieren.

Für Jian Li war das Turnier im Viertelfinal zu Ende. Gegen Thomas Keinath (SVK) konnte er aber gut mithalten und verlor in einem hochstehenden Match nach zwei entscheidenden Netz- und Kantenbällen letztlich mit 2:4. Thomas Keinath besiegte im Halbfinal Hu (CHN, Rio Star Muttenz) und verlor den Final wie im Vorjahr gegen Vyborny (CZE). Der am Fuss leicht verletzte Ex-Neuhauser Vrablik (CZE, Saarbrücken) schied im Viertelfinal gegen Hu aus, gewann aber mit Vyborny das Herren-Doppel.