Sparringpartner aus China

Der Tischtennisclub Neuhausen hat den 19-jährigen Chinesischen Abwehrspieler Li Jian als Sparringpartner und Assistenztrainer verpflichtet, der auch das aktuelle NLA-Herrenkader als Spieler verstärken wird. Er wird vor allem für das tägliche Sparring im Nachwuchsförderungs-Stützpunkt von Swiss Table Tennis zum Einsatz gelangen.

Das Bestreben der Neuhauser Verantwortlichen mit dem stark gestiegenen spielerischen Niveau auch die Trainingsqualität weiter zu verbessern, kann damit auch im Hinblick auf eine optimale Vorbereitung der internationalen Saison-Höhepunkte, u. a. mit der Jugend-WM im Dezember 2007, Jugend-EM im Juli 2008 sowie den verschiedenen Elite-Titelkämpfen, realisiert werden. Li Jian ist ein Defensivspieler mit unterschiedlichen Belägen, beherrscht aber ebenso das Angriffsspiel und steht den Neuhausern während der Saison insgesamt rund sechs Monate zur Verfügung. Er hat in Shandong/China die staatliche sporttechnische Universität mit dem Abitur abgeschlossen, spielte von 2005 und 2006 erfolgreich in der 1. Bundesliga (zweithöchste chinesische Liga) und möchte sich mit diesem Praktikum in der Schweiz weiterbilden. Im Neuhauser NLA-Kader werden zudem Andi Führer, Niki Schärrer, Marco Graber und Trainer Pedro Pelz abwechslungsweise zum Einsatz gelangen. Über die angestrebten sportlichen Ziele für die am 29. September 2007 mit einem Doppel-Heimspiel beginnende NLA-Saison wird die Vereinsleitung anfangs September informieren. Die Arbeits- und Aufenthaltsbewilligung der Behörden für Li Jian wird in den nächsten Tagen erwartet. Li Jian wird Mitte Oktober in Neuhausen erwartet.