Herrenteam des TTC Neuhausen weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze

Nach dem Auswärts-Doppelpack am Wochenende gegen Münsingen und Mitfavorit Meyrin steht das Herrenteam des TTC Neuhausen mit nunmehr 8:0-Punkten weiterhin mit blütenweisser Weste da und bleibt dank dem besseren Spielverhältnis an der Tabellenspitze der Nationalliga A.

Der 6:0-Kantersieg über die harmlosen Münsinger war am Samstag Nachmittag bereits nach knapp einer Stunde Spielzeit erzielt. Zu schwach die Gastgeber denen lediglich zwei Satzgewinne blieben. Li Jian, Niki Schärrer und Marco Graber waren an dem klaren Ergebnis mit je zwei Einzelsiegen beteiligt.

Am Sonntag Nachmittag stiess dann Andi Führer zum Team. Führer hatte am Samstag noch für drei Einzelsiege im Herren NLB-Team beim 5:5-Unentschieden in Luzern gesorgt. Marco Graber durfte bereits am Samstag Abend nach Hause reisen um einen Tag Pause einzulegen. „Marco hat in letzter Zeit viel geackert. Er hätte natürlich gerne gespielt, doch Pausen müssen sein. Ich denke wir sind auch so stark genug,“ so Pedro Pelz.

Recht sollte der TTCN–Trainer behalten. Li Jian, Andi Führer und Niki Schärrer machten ihre Sache gut und hielten vor gut 100 Zuschauern Meyrin um Führungsspieler Alan Cooke mit 6:2 auf Distanz. Es ist schön das alle am Sieg beteiligt waren, das gibt unseren Spielern Selbstvertrauen für die kommenden schwierigen Aufgaben,“ so Pelz weiter. Niki Schärrer und Andi Führer steuerten zwei wichtige Einzelsiege bei. Den Rest besorgte Li Jian mit einem ungefährdeten Sieg im Doppel mit Niki Schärrer und drei Einzelpunkten. Im Spitzenspiel gegen den O 40-Senioren-Einzelweltmeister Alan Cooke aus England wirkte Li Jian zunächst nicht überzeugend und lag mit 1:2-Sätzen im Rückstand. Doch dann schaltete der Abwehrkünstler einen Gang hoch. Der Chinese variierte sein Aufschlagspiel besser und spielte fast nur noch aggressive Topspinbälle über dem Tisch. Li Jian überliess Cooke in den letzten beiden Sätzen ganze drei Punkte. Andi Führer und Niki Schärrer mussten gar nicht mehr eingreifen und der 6:2-Endstand war besiegelt.

Münsingen – Neuhausen 0:6
Eggenberger – Li 0:3, Razafimamonjy – Schärrer 0:3, Steinhauser – Graber 1:3, Razafimamonjy – Li 0:3, Eggenberger -Graber 0:3, Steinhauser – Schärrer 1:3

Meyrin – Neuhausen 2:6
Schöpfer – Führer 9:11, 3:11, 11:4, 12:10, 6:11, Cooke-Schärrer 5:11, 11:6, 11:5, 11:7, Yarnall – Li 11:9, 8:11, 7:11, 4:11, Cooke – Führer 11:5, 11:5, 8:11, 13:11, Schöpfer – Li 3:11, 14:12, 3:11, 4:11, Yarnall – Schärrer 10:12, 6:11, 11:8, 11:13
Cooke/Yarnall – Li/Schärrer 1:3, Cooke – Li 11:8, 6:11, 11:5, 1:11, 2:11