Login

Elias Hardmeier und Mauro Schärrer beim Ungarn Open

Die beiden Neuhauser NLB-Spieler stehen seit gestern und bis Sonntag beim erstklassig besetzten Hungarian Junior & Cadet Open (ITTF-Premium Circuit) in Szombhately für die Schweiz im Einsatz.

Beide Spieler stehen im U18-Wettbewerb im Einzel, Doppel und Team im Einsatz und messen sich mit den weltbesten Alterskollegen aus 40 Ländern, die u. a. aus China, Taiwan, USA und den europäischen Topnationen wie Deutschland, Frankreich und Russland angereist sind. In den gestrigen Gruppenspielen gab es unterschiedliche Ergebnisse. Elias Hardmeier verlor zwei Gruppenspiele knapp und verpasste den Einzug in die Hauptrunde. Gegen Witkowski verlor er 9:11, 9:11, 12:10 und 7:11 und gegen Zarehbin (USA) im fünften Satz mit 7:11. Mauro Schärrer zeigte eine gute Leistung und gewann zwei von drei Gruppenspielen, u. a. erstmals gegen Mike Hollo (D) mit 14:12 im fünften Satz. Gegen Fabio Rakotoarimanana (F) gewann er mit 3:1 und verlor im Spiel um den Gruppensieg 2:3 gegen den Rumänen Cristian Chirita. In der ersten Hauptrunde war dann für den 15-jährigen Schärrer gegen den Italiener Andrea Puppo beim 2:4 (7:11 11:8 9:11 12:10 4:11 6:11) ebenfalls Endstation. Als bester Schweizer hat sich Pedro Osiro in die Runde der besten 32 gekämpft.

Im U18-Doppel, das direkt im K.O-Modus ausgetragen wird, siegte das Duo Hardmeier/Moullet gegen Burnigrud/Nilson (NOR) mit 3:1 und verloren in der Runde der letzten 32 gegen das polnische Duo Kubik/Zandecki mit 0:3. Das zweite CH-Doppel Osiro/Schärrer verlor in der Startrunde mit 8:11 11:13 und 10:12 gegen Cyprich/Ivanco (SVK).

In den folgenden Tagen stehen die Team-Wettkämpfe auf dem Programm. Das Turnier und die Spiele können über die ITTF-Turnierpage hier mitverfolgt werden.

Mauro Schärrer          Elias Hardmeier

Mauro Schärrer                                                      Elias Hardmeier

Website erstellt durch www.graedeldesign.com

Copyright by TTC Neuhausen