Login

NLB/NLC Herren: Zwei Siege am Wochenende

Nicht nur die Damen traten an diesem Wochenende an die Tische. Auch die Herrenteams in der NLB und in der NLC wurden an die Tische gerufen. Das "Aufsteiger-Team" der NLC, durfte gegen Lugano antreten und unterstrich mit einem Sieg, dass man ein würdiger Aufsteiger ist. Mit 9:1 setzte man sich zuhause im TTZ Ebnat gegen die Gäste durch, welche nicht in Bestbesetzung angetreten waren. Den Ehrenpunkt für das Team aus Lugano erspielte sich Pinzoni (A17) gegen Jayanetti (B15). Obgleich Lakith Jayanetti gegen den höher klassierten Pinzoni gut spielte und die ersten zwei Sätze nur knapp abgab, sollt es für einen Sieg (noch) nicht reichen. Die Punkte für den TTC Neuhausen erspielten Pedro Pelz (3), Matti Pelz (3), Lakith Jayanetti (2) sowie das Doppel Matti Pelz/Lakith Jayanetti.

Überragender Mann des Wochenendes: Matti Pelz mit der maximal möglichen Anzahl an Siegen in NLB und NLC

 

Fordert inzwischen die A-Klassierten Spieler heraus: Lakith Jayanetti in Aktion

In der NLB konnte das Team mit Elias Hardmeier, Matti Pelz und Pavel Rehorek antretend gegen Rapid Luzern einen 6:4-Auswärtserfolg erzielen. Das NLB-Team beendet die Saison damit auf Platz 4 der Tabelle. Für beide Teams war der Klassenerhalt schon vorher gesichert bzw. der Aufsteig kein Thema mehr (da Wädenswil einsam an der Spitze seine Kreise zog). Für die Punkte auf Seiten des TTC Neuhausen sorgten M. Pelz (3), E. Hardmeier (2) sowie das Doppel Pelz/Hardmeier.

Spielertrainer Pedro Pelz: Mit dem Nachwuchs und selbst "am Ball"

Die Detailergebnisse des Wochenendes:

NLC: TTC Neuhausen 2 - Lugano 2
NLB: Rapid Luzern - TTC Neuhausen

Website erstellt durch www.graedeldesign.com

Copyright by TTC Neuhausen